Wir feiern ein Jahr klakki.me

Es gibt einen Grund zu feiern. Meinen Blog gibt es nun ein Jahr. Gut, ein Jahr und ein paar Tage. Ja ich gestehe, ich habe den Jahrestag verschwitzt. Aber dennoch ist es doch ein kleiner Meilenstein den wir heute feiern können. Und ein paar Tage später, was macht das schon?

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um einfach mal zusammen zu fassen, was es in diesem ersten Jahr alles auf meinem Blog gab. Dazu zählt auch erstmal ein bisschen was die Statistik so ausspuckt. Ja das mag für viele jetzt bestimmt nicht so spannend sein, gehört aber dazu und ich freue mich über die Zahlen. Also schreibe ich sie hier auch hin. Aber keine Sorge, ich fasse mich kurz und fange nicht an die Zahlen noch zu zerrupfen. Ich wollte es zwar eigentlich noch zerrupfen und wie viele Likes mein Blog hat, welcher Beitrag die meisten Aufrufe hatte und so weiter und so fort. Aber keine Sorge, ich lasse es. Meine Statistik ist heute nämlich nicht kooperativ und zeigt mir nicht alles, was ich wissen will.

Am 24.04.2016 veröffentlichte ich meinen ersten Beitrag hier auf dem Blog. Seit dem sind es mit diesem Beitrag insgesamt 40 Beiträge geworden. Insgesamt komme ich auf ca 306 Besucher und auf ca 597 Aufrufe. Richtig gelesen, es sind circa Angaben. Das hat einfach den Grund, dass meine Statistik irgendwann mal zurück gesetzt wurde, wenn ich mich jetzt nicht täusche und ich jetzt das genommen habe, was meine Statistik anzeigt. Ob die Zahlen richtig sind die die Statistik anzeigt weiß ich auch nicht genau. Ihr könnt ja in der Datenschutzerklärung auswählen das ihr z.B. nicht als Besucher gezählt werdet. Aber als kleine Orientierung ist es bestimmt nicht verkehrt.

Ja ich weiß auch, darüber mögen jetzt die großen Blogger lachen und sich denken, das schaffe ich an einem Tag. Ich bin aber stolz auf diese zahlen. Ich habe keinen richtigen Themenblog. Ich schreibe über das, was ich erlebe, über Bücher die ich lese, über Serien die ich schaue und manchmal übernimmt Püppi das Ruder und schreibt über das, was sie erlebt und anstellt.

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um einfach mal danke zu sagen.

Danke an alle, die sich meinen Blog durchlesen und die meinem Blog folgen, danke an meinen Mann, der mich damals dazu ermutigt (oder gezwungen?) hat, diesen Blog zu führen und zu füllen. Ein Danke auch an dieser Stelle, dass er sich darum kümmert, dass mein Blog online und immer aktuell ist. Ohne ihn wäre ich aufgeschmissen.

Wie es das wohl in jedem Jahr und auf jedem Blog gibt, gab es auch hier tatsächlich ein paar Highlights. Ich fasse hier also noch mal die Beiträge zusammen, die mir besonders wichtig sind, Erlebnisse die mir wichtig sind und die Beiträge, die bei euch, den Lesern besser ankamen als andere Beiträge. Ich fange einfach mal ganz vorne an und arbeite mich Stück für Stück durch.

  • Das meine Püppi bei mir einzog, war für mich ein sehr besonderer und auch wichtiger Moment im Jahr 2016. Anscheinend konnte Püppi euch mit ihrem Beitrag in dem sie sich vorstellt, auch begeistern und für sich gewinnen.
  • Im Juni 2016 ging es dann tatsächlich mit der Firma nach Barcelona. Etwas, was ich noch nie gemacht habe. So ein Ereignis vergisst man nicht und es brennt sich einem förmlich ins Gedächtnis. Es freut mich, dass ich mit diesem Beitrag das Interesse von vielen meiner Stammleser, aber auch von vielen fremden Lesern wecken konnte.
  • Ich habe einen Beitrag über Paul, meine große Liebe mit viel Fell auf 4 Pfoten geschrieben. Um an ihn zu erinnern, um vielen vielen Leuten von ihm zu erzählen. Von diesem so sanften und lieben Kater. Danke das ihr diesen Beitrag gelesen habt und Paulchen damit unvergessen ist.
  • Ein weiteres Highlight drehte sich um meinen Traumberuf. Der Beitrag wurde ebenfalls von vielen gelesen und ich habe daraufhin interessante Gespräche führen können.
  • Für mich ein großes Highlight: Das Unzucht-Konzert im November. Selten war ich auf so einem grandiosen Konzert mit so einer ausgelassenen und friedlichen Stimmung.
  • Am 05. Februar 2017 hat mein Blog dann einen neuen Anstrich bekommen.
  • Ebenfalls am 05. Februar habe ich dann auch endlich meine geliebten Kopfhörer bekommen, die ich monatelang angeschmachtet und vergöttert habe. Die dürfen hier natürlich nicht fehlen.
  • Ein Beitrag über meinen Beruf kam bei vielen Lesern ebenfalls gut an. Es hat mich überrascht und gefreut, wie viel positives Feedback ich dazu bekommen habe.
  • Das letzte Highlight im ersten Jahr ist noch gar nicht so lange her, mein Beitrag über die gemeine Krankheit Endometriose. Viele Frauen kamen auf mich zu, berichteten das sie ebenfalls an Endo erkrankt sind und ich habe viele schöne und nette Gespräche führen dürfen. Danke dafür!

Was war denn für euch euer persönliches Highlight auf meinem Blog? Gibt es einen Beitrag, den ihr besonders schön / klasse fandet oder auch einen Beitrag, wo ihr euch dachtet, den hätte ich mir sparen können? Wenn ihr möchtet, schreibt es mir doch einfach mal in die Kommentare.

Ansonsten gibt es dazu gar nicht mehr so viel zu sagen, außer: Auf ins nächste Jahr und in einem Jahr folgt dann der Jahresrückblick für das 2. Jubiläum.

War dieser Beitrag hilfreich?
Teilen Sie uns mit, wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat. Nur so können wir uns verbessern.
Ja2
Nein0
Powered by Devhats

2 Comments Wir feiern ein Jahr klakki.me

  1. Silke Faltin 7. Mai 2017 at 17:10

    Hui so lange schon – Herzlichen Glückwunsch! Hoffentlich folgen noch viele weitere Jahre 😀 Ich finde deinen Blog wirklich toll 😀 Einen wirklichen Lieblingspost in dem Sinne hab ich jetzt nicht, weil mir gefallen alle 😀 sie sind locker und lustig geschrieben, es macht Spaß sie zu lesen 😀 Mach einfach weiter so 😀

    Reply
    1. kl4kk1 7. Mai 2017 at 17:23

      Danke Süße 😀
      Freut mich, dass dir mein Blog gefällt =)

      Reply

Kommentar verfassen